Der Käse ist so vielseitig einsetzbar. Natürlich auch als frischer Brotaufstrich. Und damit auch das Brot sehr gut schmeckt, kannst Du mit diesem Rezept ein selbstgemachtes Käsebrötchen zaubern. Weiteren Ideen findest Du auch hier unter Ideen von Saftland

Die Backzeit dauert etwa 20 Minuten. Folgende Zutaten benötigst Du für die Zubereitung.

Zutaten selbstgemachtes Käsebrötchen:

Für den Teig:

  • 500 g Mehl
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 1 TL Salz
  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Ei

Zusätzlich benötigst Du noch folgendes:

  • 150 g geriebener Emmentaler
  • Mehl zum Bearbeiten
  • Butter für das Blech
  • Milch zum Bestreichen

Zubereitung selbstgemachtes Käsebrötchen

 

  1. Das Mehl mit der Trockenhefe und dem Salz vermischen.
  2. Das lauwarme Wasser und das Ei dazugeben.
  3. Alles miteinander zu einem einheitlichen, glatten Teig verkneten.
  4. Den Teig zugedeckt so lange gehen lassen bis sich sein Volumen verdoppelt hat.
  5. Aus dem Teig eine dicke Rolle formen und in 15 Stücke schneiden.
  6. Brötchen formen und aufgehen lassen.
  7. Die Brötchen mit Milch bestreichen und im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Einschubleiste backen.
  8. Nach der Hälfte der Backzeit den Käse über die Brötchen streuen.

Das Backen

  • Elektroherd: 200 Grad
    Gasherd: Stufe 3
    Umluft: 180 Grad

Viel Spaß beim Nachbacken. Das Käsebrötchen kannst Du natürlich auch mit anderen Käsespezialitäten kombinieren. Oder Du schaust einfach in den Rezepten für weitere Käse Rezepten nach.

 


Beitrag Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Bitte klicken Sie zur Bestätigung die Checkbox an, dass Sie unseren Datenschutz anerkennen.

Ich erkenne die Datenschutzerklärung der Seite an.